>STARTSEITE

DZ Bank Nachrichten

Der Chefvolkswirt der DZ Bank, Stefan Bielmeier, kommentiert die weltweiten konjunkturellen Entwicklungen und veröffentlicht Prognosen zu den Wirtschafts- und Finanzmärkten.
 
18.04.19 - 14:30
Keine Aufbruchstimmung unter den Einkaufsmanagern im Euro-Raum (DZ Bank)
 
Ein schwungvoller Start in das zweite Quartal sieht anders aus. Der umfassende Composite-Einkaufsmanagerindex für den Euro-Raum ist im April leicht von 51,6 auf 51,3 Indexpunkte gesunken. Dabei gab das Stimmungsbarometer für den Dienstleistungsbereic...
18.04.19 - 10:00
Deutsche Industrie spürt den Gegenwind (DZ Bank)
 
Das letzte halbe Jahr war nicht einfach für den erfolgsverwöhnten Industriesektor in Deutschland: Die Weltkonjunktur schwächt sich ab, der Handelsstreit zwischen den USA und China hat auch die nicht direkt beteiligten deutschen Unternehmen empfindlic...
18.04.19 - 09:45
Apple und Qualcomm schließen Frieden (DZ Bank)
 
Die beiden Technologieunternehmen Apple und Qualcomm haben ihren seit Jahren andauernden Patenstreit beigelegt - nur wenige Stunden, nachdem in den USA die Gerichtsverhandlung über den Disput begonnen hatte. Der "iPhone"-Hersteller warf Qualcomm vor,...
18.04.19 - 09:45
Europäische Politik gewinnt an Bedeutung (DZ Bank)
 
Es ist noch nicht lange her, da war die Europawahl kein nennenswertes Ereignis, und Brüssel war für viele Politiker (freiwillig oder nicht) eine bequeme Endstation ihrer Karriere. Dies hat sich deutlich gewandelt. Das Europa-Parlament und die Europäi...
17.04.19 - 13:15
Wirtschaftsminister senkt Prognose auf 0,5 Prozent - warum? (DZ Bank)
 
Wie bereits vermutet hat Wirtschaftsminister Peter Altmaier seine Prognose für das Wirtschaftswachstum 2019 abermals gesenkt - von 1,0 auf 0,5 Prozent. Damit positioniert sich die Bundesregierung also skeptischer im Hinblick auf die konjunkturellen P...
17.04.19 - 10:15
China: Konjunkturmaßnahmen zeigen erste Wirkung (DZ Bank)
 
Chinas Konjunktur scheint sich gefangen zu haben. Das Wirtschaftswachstum hat sich zu Jahresbeginn bei 6,4% stabilisiert. Das ist eine positive Überraschung. Vor allem die sehr dynamische Beschleunigung der Industrieproduktion im März um drei Prozent...
16.04.19 - 14:30
Vermögensaufbau durch weniger Regulierung (DZ Bank)
 
Wie aus der aktuellen Studie "Private Haushalte und ihre Finanzen" der Bundesbank hervorgeht, ist das durchschnittliche Nettovermögen in Deutschland zwischen 2014 und 2017 zwar um 18.300 Euro auf 232.800 Euro gestiegen. Allerdings sind die Vermögen n...
16.04.19 - 09:00
Finnland: Politik rückt nach links (DZ Bank)
 
In Europa ist seit einiger Zeit zu beobachten, dass bei Wahlen die politischen Ränder gestärkt werden. Dieser Trend ist nun auch gut in Finnland zu sehen. Hier haben die Sozialdemokraten die Parlamentswahl gewonnen. Sie sind somit erstmals seit 1999 ...
15.04.19 - 10:00
Dienstleistungen trotzen der globalen Konjunkturabkühlung - nationale Industriepolitik nicht zielführend (DZ Bank)
 
Der aktuelle Einbruch der Auftragseingänge vor allem aus dem Ausland ist nicht auf die mangelnde Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Industrieunternehmen zurückzuführen. Er ist eine Folge der hohen Auslandsabhängigkeit der deutschen Industrie in Zeite...
12.04.19 - 11:45
Die Angst vor der Abkühlung (DZ Bank)
 
Der Brexit wurde erneut verschoben. Nun bis Halloween. Die Rahmenbedingungen sind für Großbritannien jedoch nicht sehr attraktiv und man kann weiter hoffen, dass der vorliegende Austrittvertrag doch noch angenommen wird. Auch politische Konsequenzen ...
12.04.19 - 09:45
Spaniens Wirtschaftswachstum bleibt robust (DZ Bank)
 
Die spanische Volkswirtschaft sollte auch im ersten Quartal dieses Jahres ein starkes Wachstum von 0,6% gegenüber dem Vorquartal erreicht haben. So lautet die Schätzung der spanischen Notenbank. Die Hintergründe für das robuste Wachstum, das nun scho...
11.04.19 - 13:15
Neue Brexit-Deadline: Halloween (DZ Bank)
 
Der Brexit wurde erneut verschoben. Nun bis Halloween. Die Rahmenbedingungen sind für Großbritannien jedoch nicht sehr attraktiv und man kann weiter hoffen, dass der vorliegende Austrittvertrag doch noch angenommen wird. Auch politische Konsequenzen ...
10.04.19 - 17:00
Die Hoffungen der EZB kollidieren mit der Wirkllichkeit (DZ Bank)
 
Die Währungshüter haben im Rahmen ihrer heutigen Ratssitzung keine neuen geldpolitischen Maßnahmen beschlossen. Dies war grundsätzlich auch nicht zu erwarten, da die EZB jüngst ihre Forward Guidance verlängert und neue Liquiditätsmaßnahmen auf den We...
10.04.19 - 14:45
Negative Zinsen wirken wie eine Sondersteuer im Euroraum (DZ Bank)
 
Die geringe Rentabilität europäischer Banken ist schon seit längerer Zeit ein Problem und die EZB in ihrer Funktion als Bankenaufsicht adressiert dies auch regelmäßig. Während die der US-Einlagensicherung FDIC (Federal Deposit Insurance Corporation) ...
09.04.19 - 13:15
Kreditmärkte schwenken auf Wachstumsabschwächung ein - antizyklischer Kapitalpuffer kontraproduktiv (DZ Bank)
 
Wie aus der aktuellen Befragung der Banken im Euroraum durch die EZB hervorgeht, blieb die Kreditnachfrage der Unternehmen im ersten Quartal 2019 stabil und auch die Banken veränderten ihre Kreditvergabestandards kaum. Dagegen wuchs die Nachfrage nac...
09.04.19 - 10:00
Deutschland muss mehr Geld ausgeben - kann aber nicht (DZ Bank)
 
Deutschland soll mehr Geld ausgeben. Das ist kurzgefasst die Forderung von IWF und OECD. Es sollen die Staatsausgaben steigen, um die Infrastruktur zu verbessern und damit auch die Wettbewerbsfähigkeit. Zurzeit ist die Notwendigkeit für diese Maßnahm...
05.04.19 - 12:30
Nächste EZB Ratssitzung – was kann man erwarten (DZ Bank)
 
In der kommenden Woche beraten die europäischen Währungshüter turnusgemäß über die Angemessenheit der Geldpolitik. Da die EZB-Vertreter bereits im Rahmen der März-Ratssitzung die geldpolitischen Weichen adjustiert haben (Forward Guidance / TLTRO III)...
05.04.19 - 11:45
Übertriebene Rezessionsängste (DZ Bank)
 
Die globale Konjunkturdynamik wird schwächer. Die Geschwindigkeiten sind dabei unterschiedlich, aber die Richtung ist in allen Ländern die gleiche. Natürlich kommen damit auch sofort Ängste vor einer globalen Rezession auf. Aber man sollte das Kind n...
05.04.19 - 08:15
Negative Zinsen können unerwünschte Nebenwirkungen haben (DZ Bank)
 
Im Zuge der geldpolitischen Beratungen in der letzten EZB-Ratssitzung wurden endlich die möglichen negativen Auswirkungen des anhaltenden Niedrigzinsniveaus auf die Profitabilität des Bankensektors diskutiert. Zudem wurde auch erörtert, ob sich solch...
03.04.19 - 10:15
Industrie im Euroraum weiterhin im Rückwärtsgang (DZ Bank)
 
Die Stabilisierung des Konjunkturausblicks für den Euro-Raum, die sich seit Beginn des Jahres 2019 angedeutet hat, wird durch die anhaltenden Belastungen im Industriesektor gefährdet. Das zeigt die aktuelle Entwicklung des Euro-Indikators der DZ BANK...
>Zitat des Tages: Norweger kann ich nicht leiden. Bei denen geht die Sonne nie unter, die Kneipen öffnen nie und das ganze Land riecht nach geräuchertem Lachs. - Evelyn Waugh
Partner:    >Tradegate Börse | >DB Xmarkets | >TraderFox Handelssignale | >Heibel-Ticker Börsenbrief | >Dukascopy

Börsentreff auf Facebook | Börsentreff auf Twitter

Copyright @ Boersentreff.de - Die Märkte im Blick!